Dieser Bereich beschreibt das Messen von Benutzerinteraktionen in Android Apps. Dazu stellen wir Ihnen das Android SDK zur Verfügung.(info) Messen in Apps bedeutet, dass econda Funktionen in der App für Android bzw. iOS abgebildet werden können. Es werden keine typischen Kennzahlen für Apps z. B. die Anzahl der Downloads aus den App-Marketplaces geliefert. 

Download

Die aktuelle Version gibt es hier zum Download: 

http://downloads.econda.de/support/releases/tracking-android/download_latest.php

API-Dokumentation: http://downloads.econda.de/support/releases/tracking-android/latest/docs/api

 

Ältere Versionen erhalten Sie bei Bedarf von unserem Support.

 

Versionshistorie

Version 4.0

  • DSGVO-konformes Messen: Messen ohne Visitor-ID möglich. Ein verspäteter Opt-in kann nach dem ersten PI gesetzt werden. Voraussetzung: muss in der gleichen Session erfolgen
  • Einzelne Pfade und Klassennamen haben sich geändert, z. B. Package "de.econa.droidtrack" zu "de.econda.droid" oder *PageView" statt "TrackingPageView"
  • Die Session ist nun kein Singleton mehr. Bitte immer möglichst am eigenen Application Object für spätere Wiederverwendung speichern.

Version 3.2

  • Bugfixes und Performance Verbesserungen

Version 3.1

  • Möglichkeit der Nutzung von PI ergänzen hinzugefügt

Version 3.0

  • Erfassen von Hybrid-Apps, d. h. von Apps, die WebView verwenden um einen Teil der Applikation in HTML umzusetzen
  • Dokumentation aktualisiert bezüglich Integrationsmöglichkeiten
  • kleinere Verbesserungen beim Absenden der econda Requests

Version 2.0.1

  • AndroidManifest.xml an aktuelle Struktur angepasst

Version 2.0 

  • angepasst an Android Studio. Überarbeitete Integrationsanleitung liegt bei.
  • DSL-Builder Pattern wird unterstützt, d. h. Methodenaufrufe können aneinander gehängt werden. Beispiel:  new TrackingPageView().addContent('contentLabel').addSearch('suchphrase', 5);
  • TrackingPageView erbt nicht mehr von JSONObject, sondern referenziert JSONObject nur noch
  • Die Android HTTP-Client Bibliothek wird nicht mehr genutzt. Stattdessen wird die Standard HTTPConnection genutzt (wie von Android empfohlen).
  • Minimale Android API Revision ist jetzt 8 (entspricht  Android 2.2 Froyo). Abdeckung der Geräte laut Google derzeit >99.9%
  • weitere Methoden ergänzt

Version 1.0

  • kompatibel bis Android API Revision 7
  • Entwicklungsumgebung: Eclipse
  • Ergebnis: JAR-Datei
  • No labels