Glossar

 Im Glossar finden Sie Erklärungen zu (Web Analytics-) Begriffen, die in den econda Produkten und in unserer Dokumentation genutzt werden.

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | | S | T | U | V | W | X Y Z

A

Abbruch  x

Der Besucher bricht einen begonnenen Prozess ab (z. B. einen Kaufvorgang) und verlässt die Webseite. Das heißt er beendet den gesamten Besuch auf der Webseite, nicht nur den begonnen Prozess.

Affiliate Marketing  x

Werbung auf Provisionsbasis. Dabei bindet ein Anbieter im Internet auf seiner eigenen Website Werbung anderer Firmen ein.

AGB  x

(Allgemeine Geschäftsbedingungen) Vorformulierte Vertragsbedingungen

Aggregierte Daten  x

Zusammengefasste Daten, bei denen die Fülle an Informationen, die in Rohdaten enthalten sind, vermindert wird. Die Vorteile sind ein schnellerer und übersichtlicher Zugriff auf die Daten. Siehe auch Rohdaten.

Alert  x

Alarmsignal, wenn bestimmte Schwellenwerte unter- oder überschritten werden 

API  x

(application programming interface) Programmierschnittstelle, mit der von anderen Programmen auf ein Programm zugegriffen werden kann, z. B. zur Datenübergabe.

Assists  x

Vorgelagerte Besucheraktionen auf Websites, die zu einer Konversion beigetragen haben

Assoziationsanalyse  x

Analyse aus econda Centricity, mit der assoziative Zusammenhänge in Sortiment, Kampagnen oder Marketingkanälen, z. B. basierend auf dem Kundeninteresse sichtbar gemacht werden können.

Attribution  x

Vorgang, Konversionen auf die an der Konversion beteiligten Akteure zu verteilen

Ausstieg  x

Der Besucher verlässt die Seite.

Ausstiegsquote  x

Anteil an der Gesamtanzahl der Besuche, in denen eine bestimmte Webseite oder ein bestimmter Bereich die Ausstiegsseite ist.

Ausstiegsseite  x

Webseite, die von einem Besucher als Letzte vor dem Verlassen der Webseite aufgerufen wurde

nach oben

B

B2C  x

Geschäftsbeziehungen zwischen einem Unternehmen und Privatpersonen (Konsumenten)

Befüllt-Gekauft-Quote  x

Mikrokonversionsrate, die sich aus der Anzahl der in den Warenkorb gelegten Produkte geteilt durch die Anzahl der gekauften Produkte berechnet

Benchmark  x

Analyse, bei der Leistungsmerkmale mit einem festgelegten Bezugswert oder Vergleichsprozess verglichen werden

Benutzer  x

Personen, die sich unter einem Benutzernamen auf einer Website registriert haben

Besuch  x

Interaktionen eines Besuchers auf einer Website. Bei econda gilt ein Besuch als beendet, wenn der Besucher die Browserinstanz verlässt oder länger als 30 Minuten keinen Klick vorgenommen hat. In dieser Zeit handelt es sich um einen Eindeutigen Besuch; die Session kann genau diesem einen Besuch zugeordnet werden.

Besucher  x

Person, die ein oder mehrere Seiten einer Website betrachtet. Ein und derselbe Besucher kann mehrere Besuche vornehmen.

Besuchergruppe  x

econda unterscheidet die folgenden Besuchergruppen: Neue Besucher: Besucher, die eine Website zum ersten Mal besuchen. Wiederkehrende Besucher: Besucher, die eine Website mehrmals besuchen. Siehe Wiederkehrer

Bid-Management  x

Tool aus dem Bereich Suchmaschinen-Marketing mit dem Anzeigen und Keywords verwaltet werden können.

Blacklist  x

Aufzählung von Elementen, die als "negativ" eingestuft werden. In Cross Sell können Produkte durch Blacklist-Filter von der Ergebnisliste ausgeschlossen werden.

Bookmarks  x

Lesezeichen für den Schnellzugriff

Bounce  x

Besuch mit nur einem Seitenaufruf

Bounce-Quote  x

Anteil der Besucher einer Webseite, die diese sofort wieder verlassen (d. h. nur ein Seitenaufruf), ohne eine Unterseite besucht zu haben. Die Bounce-Quote (auch "Absprungrate") gibt Aufschluss über die Verweildauer der Besucher auf der Website und möglichen Optimierungsbedarf der Landingpages.

BR  x

siehe Bounce-Rate

Breadcrumbs  x

Navigationszeile, die den Pfad zum aktuellen Element anzeigt

nach oben

C

Change Monitoring  x

Auswertung von Änderungsprozessen. In econda Analytics gehören dazu z. B. Vergleiche, die es ermöglichen Veränderungen ("change") beliebiger Kennzahlen über einen definierten Zeitraum zu beobachten ("monitoring").  

Checkout  x

Bestellvorgang in einem Onlineshop. Ein Checkout-Prozess besteht zumeist aus Kundendatenformular, Warenkorb und Bestätigung der im Warenkorb befindlichen Produkte und der AGB sowie der Bestellbestätigung.

Click-Through-Rate  x

Anzahl von Klicks auf geschaltete Anzeigen (z. B. Banner oder Links) im Verhältnis zu allen getätigten Seitenaufrufen. Die "Click-Through-Rate" ist demnach ein Indikator für den Erfolg von Werbemaßnahmen.

CMS  x

Software, die der Aufbereitung, Nutzung und Verwaltung von redaktionellen Inhalten (meist für Webseiten) dient.

Content  x  

Inhalt auf einer Webseite

Contentlabel  x

Inhaltliche Zuordnung eines Seitenaufrufs, die unabhängig von der aufgerufenen URL sein kann. Oft lässt sich aus der aufgerufenen URL nicht direkt auf die Inhalte schließen, die ein Benutzer tatsächlich sieht. Beim Auswerten von Zugriffen auf bestimmte Inhalte führt die Nutzung von URLs deshalb zu Problemen. In econda Analytics können Sie jeder aufgerufenen Seite ein Contentlabel zuweisen. Diese Inhaltskennzeichner bewerten und klassifizieren die Inhalte einer Website, indem bestimmte, aussagekräftige Bezeichnungen zugeordnet werden.

Conversion Rate  x

siehe Konversionsrate

Kleine Textdatei, die beim Besuch mancher Webseiten auf der Festplatte des Besuchers abgelegt wird. Sie ordnet jedem Nutzer eine ID zu, aufgrund derer er bei einem Folgebesuch wieder erkannt werden kann. Dies geschieht jedoch immer anonym, persönliche Daten werden nicht erfasst.

Cost-per-Click  x

Abrechnungsmethode, bei der die Kosten einer Kampagne daran bemessen werden, wie oft auf das Werbemittel geklickt wurde

Cost-per-Lead  x

Abrechnungsmethode, bei der der Werbepartner basierend auf den gewonnenen Kontakten (Leads) vergütet wird

Cost-per-Order  x

Abrechnungsmethode, bei der der Werbepartner basierend auf den getätigten Bestellungen vergütet wird

CPC  x

siehe Cost per Click

CR  x

siehe Konversionsrate

Cross-Channel-Marketing  x

Marketingmaßnahmen, die über mehrere Kommunikationskanäle stattfinden. Im Unterschied zum Multichannel Marketing werden die einzelnen Kommunikationskanäle dabei miteinander verknüpft. Interessenten können sich im Kaufprozess kanalübergreifend bewegen (z. B. online bestellen und in einer Filiale abholen).

Cross-Selling  x

Verkauf von weiteren Produkten, z. B. ergänzende Produkte 

Customer Journey  x

Weg eines Kunden vom ersten Kontakt (z. B. Werbebanner, Google Ads-Werbung, Suche, Mailings…) bis zum Kauf im Onlineshop über die verschiedenen Kontaktpunkte hinweg

nach oben

D

Dashboard  x

Anzeigeoption, mit der die wichtigsten Kennzahlen und Entwicklungen der KPIs übersichtlich auf einen Blick dargestellt werden. In econda Analytics können individuelle Dashboards eingerichtet werden (z. B. Marketing-, Produkt-, Warenkorb-, Keyword-Dashboard usw.) und so die tägliche Webanalyse effizienter gestaltet werden. 

Link, der nicht auf die Startseite, sondern auf eine Unterseite der Website verlinkt.

Direkteinstieg  x

Traffic zu einer Website ohne Referrer, z. B. wenn ein Besucher die URL direkt in den Browser eingibt.

Drilldown  x

Navigationstechnik in hierarchischen Daten, bei der immer tiefere Betrachtungsebenen angezeigt werden. Siehe auch Drilldown.

nach oben

E

E-Mail-Service-Provider  x

Unternehmen, die Services im Bereich E-Mail-Marketing anbieten, z. B. E-Mail-Versandsoftware

Einkaufskorb  x

siehe Warenkorb

Einstiegsquote  x

Anteil an der Gesamtanzahl der Besuche, in denen eine bestimmte Seite die Einstiegsseite ist

Einstiegsseite  x

Webseite, auf der ein Besucher seinen Besuch beginnt

Engagement  x

Interaktion mit einer Webseite

Exitseite  x

siehe Ausstiegsseite

nach oben

F

Cookie, das auf dem Domainnamen der Website gesetzt wird, auf der sich der Besucher befindet. Siehe auch Third-Party-Cookie

Unterer Teil einer Webseite, der oft für alle Seiten einer Website identisch ist. In CMS oder Shops gibt es meist ein eigenes Template für den Footer.

Funnel  x

Analyse, bei der die einzelnen Elemente als Trichter mit einzelnen Funnelstufen dargestellt werden. Dabei ermöglicht die Trichterdarstellung ein einfaches Identifizieren der Abwanderung an den einzelnen Stufen.

nach oben

G

H

Hard Bounces  x

Dauerhafte Fehler bei der E-Mail-Zustellung, z. B. weil eine E-Mail-Adresse nicht mehr existiert. Siehe auch Soft Bounces

I

Inbound Marketing  x

Marketing-Methode, bei der versucht wird, die intrinsische Motivation von Usern auszunutzen, die sich auf der Suche nach Informationen, Dienstleistungen oder Produkten befinden. Produktinformationen werden den potenziellen Kunden dort zugänglich gemacht, wo diese suchen: z. B. auf Websites, Blogs, Social Media usw. Siehe auch Outbound-Marketing

Interner Kanal  x

Marketingkanal, bei dem Besuche weder per Direkteinstieg, noch über externe Marketingaktionen zustande kommen. Ein Besuch gilt als "intern", wenn beim ersten Seitenaufruf eines Besuchs die verlinkte Domain mit der Domain der aktuellen Seite übereinstimmt. Für ausführliche Informationen siehe Marketingkanal richtig interpretieren.

 

IP-Adresse  x

Kennung für einen Computer, in Form einer numerischen Adresse (vier durch Punkte getrennte Zahlen).

nach oben

J

K

Kampagne  x

Marketingaktion zur Steigerung von bestimmten Ergebnissen, z. B. SEA oder Mailing-Versand

Key Visual  x

Leitbild oder Schlüsselreiz einer Marke, eines Unternehmens, eines Produkts oder einer Werbekampagne

Keyword  x

Gebuchtes Schlagwort oder Wortkombination, bei deren Eingabe die Werbung geschaltet wird (Google Ads, Yahoo Search Marketing usw.)

Klick-Ins  x

Klicks, die von außen kommende Besucher auf eine Website führen. Mögliche Quellen für Klick-Ins sind: Werbekampagnen, Links usw.

Klick-Outs  x

Klicks, die von einer Website auf andere Websites führen

Klickbetrug  x

Wiederholtes oder automatisiertes Klicken auf eine Pay-per-Click-Anzeige mit der Absicht, demjenigen zu schaden, der die Werbemaßnahme geschaltet hat

Klickpfad  x

Abfolge der Klicks eines Besuchers, d. h. Liste der Webseiten, die ein Besucher aufgerufen hat, in der Reihenfolge, in der sie angesehen wurden

Klickrate  x

siehe Click-Through-Rate

 

Klicktiefe  x

Anzahl von Klicks, die ein Besucher mindestens benötigt, um von der Startseite einer Website zu einem bestimmten Deeplink zu kommen

Kohortenanalyse  x

Analyse in econda Centricity, bei der Besucher anhand von unterschiedlichen Gruppenmerkmalen zusammengefasst werden. So können die einzelnen Kohorten unterschiedlich betrachtet werden.

Kombinationsfeld  x

Bedienelement in Softwareoberflächen, bei dem sowohl Einträge aus einer Liste ausgewählt als auch freier Text eingegeben werden kann.

Konversion  x

Erwünschte Handlung auf einer Website, z. B. ein Formular ausfüllen, Newsletter bestellen oder ein Produkt kaufen

Konversionsfunnel  x

Analyse, bei der die einzelnen Elemente einer Konversion (z. B. eines Kaufprozesses) als Trichter dargestellt werden. Die einzelnen Funnelstufen stehen für Aktionen innerhalb einer Konversion. Dabei ermöglicht die Trichterdarstellung ein einfaches Identifizieren der Abwanderung an den einzelnen Stufen.

Konversionsrate  x

Anteil der Besucher an der Gesamtzahl der Besucher, die eine erwünschte Handlung vorgenommen haben, z. B. ein Formular ausgefüllt oder ein Produkt gekauft.

KPI  x

Kennzahlen (Key Performance Indicators), mit denen man den Erfüllungsgrad eines gesetzten Ziels berechnen und bewerten kann. Webanalyse-Tools und deren KPIs helfen z. B. im Online Marketing dabei, den Erfolg von Webkampagnen und Onlineshops zu optimieren. 

nach oben

L

Landingpage  x

Spezielle Webseite, die ein Besucher erreichen soll, wenn er auf einen Link oder auf eine Werbeanzeige geklickt hat. Landingpages werden oft optimiert, damit spezifische Keywords in Suchmaschinen gut gefunden werden können oder damit der Besucher möglichst einfach zum Konversionsziel gelangt.

Lead  x

Erfolgreiche Kontaktaufnahme zwischen einem Unternehmen und einem potenziellen Interessenten

nach oben

M

Mailing  x

E-Mail, die zu Werbezwecken versendet wird, meist in regelmäßigen Abständen oder Event-getriggert, z. B. an Warenkorbabbrecher.

Marker  x  

Instrumente in der econda Messung, mit denen auf einer Webseite „Lichtschranken“ platziert werden können. Sobald ein Besucher eine solche Lichtschranke passiert, wird der Erfolgsbeitrag dieses Messpunktes zur Erreichung eines definierten Ziels protokolliert und damit transparent. 

Marketing Automation  x

Kundenkommunikation im Marketing, die durch das automatisierte Zusammenspiel verschiedener Marketing-Tools (z. B. CMS, Web Analytics, E-Mail-Marketing usw.) für jeden Kontakt passgenau und meist in mehreren Kanälen stattfindet

Marketingkanal  x  

Kategorie zu der alle Maßnahmen und Werbeträger gleichen Typs zugeordnet werden, z. B. Newsletter oder Suchmaschine

Mikrokonversionsraten  x

Kennzahl zur Bewertung der Qualität der Webseiten im Kaufprozess. Die Mikrokonversionsrate gibt an, welcher Anteil von Besuchern von einer Webseite des Kaufprozesses (z. B. Kundendatenformular) auf die folgende Seite (z. B. Warenkorb bestätigen) navigiert.

Multichannel Marketing  x

Marketingmaßnahmen, die parallel über unterschiedliche, voneinander unabhängige Kommunikationskanäle hinweg stattfinden. Siehe Cross-Channel-Marketing

N

Navigation  x

Bewegung des Besuchers auf einer Webseite, auch zwischen Webseiten, durch Klicken auf Links. Navigation bezeichnet außerdem das gesamte System der Links auf einer Seite, das die dem Besucher zur Verfügung stehenden Wege umfasst.

Newsletter  x

siehe Mailing

Nicht-Gefunden-Quote  x

Anteil an internen Suchanfragen ohne Ergebnis

nach oben

O

Offsite-Kampagne  x

Marketingmaßnahme, die nicht auf der Website des Werbetreibenden, sondern auf externen Websites stattfindet, z. B. SEA

Öffnungsrate  x

Kennzahl im E-Mail-Marketing die das Verhältnis der zugestellten E-Mails zu den tatsächlich geöffneten E-Mails darstellt.

Onsite-Kampagne  x

Marketingmaßnahme, die auf der Webseite des Werbetreibenden stattfindet, z. B. Banner auf der eigenen Website.

Outbound-Marketing  x

Marketing-Methode, bei der versucht wird, potenzielle Käufer auf dem klassischen Weg, z. B. durch Werbenachrichten, zu erreichen. Siehe auch Inbound Marketing.

nach oben

P

Page Impression  x  

(Kurzform PI) siehe Seitenaufruf

Paginierung  x  

Seitennummerierung

Performance Marketing  x

Online-Werbung mit dem Ziel, eine direkt messbare Aktion des Nutzers herbeizuführen, z. B. SEA oder SEO.

Postkonversion  x

Werte, die auf nachgelagerte Aktivitäten zurückzuführen sind, z. B. wenn ein Nutzer zunächst einen Informationsbesuch tätigt und einige Zeit später erst die Bestellung ausführt.

Produktdetailseite  x

Bereich in einem Onlineshop, der Produktinformationen zu einem bestimmten Produkt enthält. Zu den Angaben auf einer Produktdetailseite gehören Produktbeschreibung, Produktbild, Produktverfügbarkeit, Preis usw. Das Ziel einer Produktdetailseite ist, den Betrachter zum Kauf zu bewegen.

nach oben

Q

Realtime  x

Bereitstellung von gemessenen Informationen in Echtzeit, ohne merkliche Zeitverzögerung

Recommendations  x

Produktempfehlungen in Onlineshops. Als Produktempfehlungen eignen sich z. B. ergänzende Produkte oder auf die Interessen des Käufers abgestimmte weitere Produkte.

Referrer  x

URL der Webseite, von der aus ein Besucher auf eine andere Webseite gelangt ist. Referrer werden vom Browser Ihres Besuchers übertragen.

Remarketing  x

Marketingmaßnahmen, bei denen Warenkorbabbrecher über E-Mails an abgebrochene Einkaufsvorgänge erinnert werden

REST  x

(Representational State Transfer) "Programmierarchitekturmodell" für Webanwendungen

Retargeting  x

Marketingmaßnahmen, bei denen passende Werbung beim weiteren Surfen für ein bereits besuchtes Online-Angebot angezeigt wird

RFM-Analyse  x

Methode im Bereich des Direktmarketing die eine Vorhersage von Rücklaufquoten zu Kampagnen erlaubt. Dabei wird der Faktor  Recency (wann fand der letzte Kauf statt?), Frequency (wie häufig wird gekauft?) und Monetary Value (über welchen Wert wird eingekauft?) der Kunden gemessen. 

ROAS  x

(Return on Advertising Spend) Kennzahl, die sich aus dem Verhältnis Umsatz zu getätigten Werbekosten zusammensetzt. Hier wird die Kampagneneffizienz sichtbar gemacht. Der Wert wird in Prozentangaben dargestellt, ab einem Wert von 100% übersteigt der Umsatz die Kosten.

Rohdaten  x

Daten in ihrer ursprünglich erfassten Form. Im Gegensatz zu aggregierten Daten sind darin u. A. Informationen, wie die Bildschirmauflösung, die Herkunft des Besuchers, Artikel im Warenkorb usw. enthalten. Siehe auch Aggregierte Daten.

ROI  x

(Return on Investment) Verhältnis des Gewinns zur getätigten Investition. Als Oberbegriff beschreibt ROI sowohl die Eigenkapital- als auch die Gesamtkapitalrentabilität.

ROPO  x

Begriff für die Wechselwirkung zwischen Online- und Offline-Kanälen. ROPO ist ein Akronym und steht für „research online, purchase offline“. Es wird aber auch für den umgekehrten Fall genutzt, also: "research offline, purchase online".

nach oben

S

SEA  x

(Search Engine Advertising) Platzierung von bezahlten Werbeanzeigen auf den Suchergebnisseiten einer Suchmaschine

Segmentierung  x

Verfahren, bei dem einzelne Teile eines vormals Ganzen erstellt werden. Für die Webanalyse sind Segmentierungen wichtig, da über sie Korrelationen und Abhängigkeiten verschiedener Kennzahlen gewonnen werden können. Marketingkampagnen und Angebote können dadurch genauer ausgerichtet werden, der ROI gesteigert werden und Kosten gesenkt werden.

Seitenaufruf  x  

Aufruf einer einzelnen Webseite durch den Besucher

SEO  x

(Search Engine Optimization) Gesamtheit aller Maßnahmen die dazu dienen, Websites im Suchmaschinen-Ranking auf höheren Plätzen zu positionieren und dadurch mehr Besucher auf die Website zu bringen.

Session  x

siehe Besuch

Sitemap  x

Liste oder strukturierte Darstellung aller Einzelseiten einer Website

SKU  x

(stock keeping unit) Identifier für einen bestimmten Artikel im Bestand. Als Produkt wird häufig der Hauptartikel bezeichnet, wohingegen SKU oft für die (physische) Ware, d. h. den tatsächlich bestellbaren Artikel steht.

Soft Bounces  x

Vorübergehende Fehler bei der E-Mail-Zustellung, z. B. weil das Postfach voll ist. Siehe auch Hard Bounces

Stehen gelassene Warenkörbe  x

Warenkörbe, die innerhalb des Kaufprozesses mit Produkten befüllt worden sind, aber nicht gekauft wurden.

Streuverlust  x

Personen, die mit einer Werbekampagne erreicht werden, die aber nicht zur Zielgruppe gehören. 

nach oben

T

Targeting  x

Zielgruppenorientiertes Schalten von Werbung

Template  x

In der Programmierung von Webanwendungen (etwa mit PHP, Perl, ASP, Python) eine Technik zur Trennung von Programmcode und Design.

Testing  x

Mittel, um die beste Darstellungsform einer Website herauszufinden. Mit A/B-Tests können mehrere Webseiten-Alternativen getestet werden und multivariate Tests dienen dem Test von Einzelelementen einer Seite.

Cookie, das auf andere Domainnamen gesetzt wird. Das geschieht meist durch Dritte, deren Inhalte auf der Website eingebunden sind. Siehe auch First-Party-Cookie

Traffic  x

Datenverkehr auf einer Webseite

Trendanalyse  x

Analyseart, bei der Entwicklungen z. B. in Bezug auf Umsatz oder Besucherzahlen über einen Zeitraum betrachtet werden.

Type-Ins  x

Direkte Eingabe der URL

nach oben

U

Upselling  x

Verkauf von höherwertigen Varianten eines Produkts

URL  x

(Uniform Ressource Locator) Internetadresse, unter der eine Webseite aufgerufen werden kann

User  x

siehe Benutzer

nach oben

V

Viewtime  x

Dauer in Sekunden, die ein Besucher auf einer Webseite verbringt

Visit  x

siehe Besuch

Visitor  x

siehe Besucher 

nach oben

W

Warenkorb  x

Element innerhalb des Checkout-Prozesses, in das Produkte gelegt werden und das zum Abschluss einer Transaktion zum Kauf bestätigt wird. Warenkörbe in Onlineshops können mit einem Einkaufswagen im Supermarkt verglichen werden.

Warenkorbabbruchrate  x

Anteil der Warenkörbe, die zwar befüllt wurden, bei denen der Kauf aber nicht abgeschlossen wurde.

Web Analytics  x

(auch "Webanalyse") Auswertungen zum Verhalten von Besuchern auf Webseiten. Dazu gehört z. B. die Analyse von Daten über Werbekampagnen (z. B. Keyword Marketing oder Bannerwerbung) und die Analyse von einzelnen Prozessen, die der Besucher einer Website durchläuft (z. B. Bestellprozess in einem Onlineshop). Anhand des gesammelten Datenmaterials und der mit der jeweiligen Web Analytics-Software generierten Statistiken lassen sich Schwachpunkte der Prozesse und nicht rentable Marketingaktionen identifizieren.

Webseite  x

Beliebige, einzelne Seite einer Website

Website  x

Gesamtheit eines Webauftritts

Werbebanner  x

Form der Internetwerbung, bei der die Werbung als verlinkte Grafik in die Webseite eingebunden wird. 

Whitelist  x

Aufzählung von Elementen, die als "positiv" eingeordnet werden. In Cross Sell können Produkte durch Whitelist-Filter in die Ergebnisliste einbezogen werden. 

Wochentagskorrektur  x

Die Wochentagskorrektur sorgt in econda Analytics beim Vergleich von Zeiträumen dafür, dass der Vergleichszeitraum so angepasst wird, dass beide Zeiträume (Ausgewählter Auswertungszeitraum und Vergleichszeitraum) mit dem gleichen Wochentag beginnen.

nach oben

X Y Z

nach oben